Auch in Sachen Kindeswohlgefährdung konnten die Ermittler der Detektei Grohmann einem Auftraggeber im Raum Chemnitz zur Beweissicherung verhelfen.

Der Auftraggeber hatte seit Monaten ungutes Gefühl, wenn seine Kleinkinder am Wochenende bei ihrem Vater waren. Es stand der konkrete Verdacht, dass die Zielperson während des Umganges mit dem Kind sich anderen Dingen widmete. Im Raum standen konkrete Hinweise zur Vernachlässigung des Kindes sowie Alkoholmissbrauch.

Für die gerichtliche Auseinandersetzung des Auftraggebers konnten die Detektive hilfreiche Beweise finden und diese gerichtsverwertbar dokumentieren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.