Die Detektei Grohmann ermittelte vor kurzer Zeit für eine Firma aus Ostdeutschland.

Unsere Detektive kamen dafür in Nordrhein-Westfalen zum Einsatz.

Die Ermittlungen führten uns in die Region um Erkelenz.

Ein Unternehmen beauftragte die Detektei Grohmann, da der konkrete Verdacht einer vorgetäuschten Krankheit, Lohnfortzahlungsbetrug, vorlag.

Der verdächtige Mitarbeiter täuschte eine Krankheit vor, um an einer Geburtstagsfeier teilnehmen zu können, welche sich 200 km weit entfernt von seinem Wohnort befand. Die Ermittler konnten für das Unternehmen hinreichende Beweise sammeln und somit den Mitarbeiter überführen.